Club für den Mops e.V. - CfdM
Einen Mopswelpen sollten Sie aus Tierschutzgründen nur vom Mopszüchter im VDH kaufen.


Diese Seite wird zur Zeit überarbeitet. News-Ticker, zum Lesen anklicken +++ Pug Dog Enzephalitis (PDE / NME): CfdM führt präventiv Pflicht-Gentest ein +++ Keilwirbel beim Mops, CfdM unterstützt genetische Forschung. +++ Ergebnisse der Clubsieger-Schau 2015 in Großkarlbach
Die nachfolgenden Mops Züchter aus dem Ausland unterstützen den CfdM und dessen Zuchtziele im Rahmen einer Fördermitgliedschaft. Zur Erhöhung der genetischen Vielfalt der Mopszucht im eigenen Land, setzen diese Mopszüchter auch Deckrüden aus dem Zuchtpotential des Clubs für den Mops ein.
 
  1. Johanna Widter-Pfenninger, Schweiz: Die Schweizer Mopszucht von Werthenstein in Bäretswil ist Mopszüchter in der SKG. Frau Widter-Pfenniger erhöht die genetische Vielfalt der Mopszucht in der Schweiz durch den Einsatz von Deckrüden aus dem CfdM.
  2. Flurina Tschuor-Nay, Schweiz: Die Schweizer Mopszucht vom Frihof in Disentis ist Mopszüchter in der SKG. Frau Tschuor-Nay erhöht die genetische Vielfalt der Mopszucht in der Schweiz durch den Einsatz von Deckrüden aus dem CfdM. Neben der Zucht von Möpsen betreibt Frau Tschuor-Nay eine Hundeschule und ist ausgebildete Tierpsychlogin, also eine "Vollblut-Hundefrau".
  3. Nicole Pittet, Schweiz: Die Schweizer Mopszucht du Royaume des Farfadets in La Joux ist Mopszüchter in der SKG. Frau Pittet erhöht die genetische Vielfalt der Mopszucht in der Schweiz durch den Einsatz von Deckrüden aus dem CfdM.

Free counters!
Club für den Mops - CfdM - www.cfd-mops.de - Mopswelpen vom Mopszüchter im VDH - Vereinssitz: Bannweg 2, 79664 Wehr, Tel. 07762/806 677